Aktuelle Zeit: 21.10.2018, 07:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 13.07.2016, 20:28 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 15.07.2015, 23:15
Beiträge: 31
Hallo,

ich hätte Lust auf eine kleine Fahrradtour von Kashgar nach Lhasa

http://www.tibettour.org/bike-tours/bik ... tibet.html

Zitat:
Day 1-2 Cycle and drive Kashgar to Yecheng

Day 3 Yecheng-Pusa Village

Day 4 Pusa Village-Kudi

Day 5 Kudi-204 High-way Keepers’ House

Day 6 Cycle to Heka High-way Keepers' House

Day 7 Arrive in 30-Mile Barracks

Day 8 Ride to Kangxiwa High-way Keepers' House

Day 9 Reach the Hongliutan

Day 10 ride to Tianshuihai Army Service Station

Day 11 Tianshuihai-Sirengou

Day 12 Across the Jieshandaban to Sumxi

Day 13 Cycle to Domar

Day 14 Head for Rutok today

Day 15 Reach a deserted shepherd’s house

Day 16 Cycle to Trithapuri

Day 17 Trithapuri-Namru

Day 18 A detour to Tsada

Day 19 Namru-Baer

Day 20 Ride to Menshi Village

Day 21 Arrive in Darchen

Day 22 Start Kailash Circuit Trekking: Darchen to Dirapuk monastery (10 hours/ 20km/ 200m ascent)

Day 23 Trekking: Diraphuk to Zutulpuk monastery (6-7 hours/ 18km/ 550m ascent/ 600m descent)

Day 24 Trekking: Zutulpuk to Darchen (3-4 hours/ 14km/ 150m descent), 3-4 hrs

Day 25 Ride to Lake Manasarovar

Day 26 Ride to a temporary military depot.

Day 27 Arrive in Xiangzhu

Day 28 Xiangzhu-Paryang

Day 29 Paryang-Zhongba

Day 30 Ride to 32 highway keeper's house

Day 31 Cycle to Saga

Day 32 Saga-Qiere Village

Day 33 Qiere-Sangsang

Day 34 Sangsang-Kaila

Day 35 Kaila-Lhatse

Day 36 Lhatse-Gyachung Monastery

Day 37 Ride to Shigatse

Day 38 Shigatse-Gyantse

Day 39 Gyantse-Karo La Pass base

Day 40 Karo La Pass base-Yamdrok Tso

Day 41 Ride to the foot of Kamba La Pass

Day 42 Arrive in Lhasa (85 km)

Day 43 Lhasa sightseeing

Day 44 Lhasa Sightseeing

Day 45 Finish


Wer Lust hat, mitzukommen, meldet sich bei mir - gern per mail:

m46. as @ gmx. de

da ich nicht so oft hier bin.

Viele Grüße

markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fahrrad
BeitragVerfasst: 13.07.2016, 21:19 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16027
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Hallo Markus, herzlich willkommen im Forum :D

Trage dein Anliegen doch auch mal im Radreise-Forum vor, dort wirst du wahrscheinlich eher fündig bei der Suche nach Mitfahrern als hier. Aktuell gibt es dort z.B. jemanden, der Leute für seine letzte Etappe Zentralasien und China 2017 sucht.
Viel Erfolg!

PS: Witzig, heute hatte ich Mailwechsel mit einem, der eigentlich von Lhasa nach Chengdu radeln wollte :wink:

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 13.07.2016, 22:32 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 885
Wie funktioniert das eigentlich aufenthaltstechnisch? Darf man da jetzt einfach so nach Tibet reinradeln? Alleine und ohne Begleitung?

Dachte immer es ist recht schwierig alleine als Individualtourist nach Tibet rein zu kommen bzw. dort vorwärts zu kommen. Werden Permits mittlerweile großzügiger ausgestellt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 13.07.2016, 22:57 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16027
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
jackie_chan hat geschrieben:
Wie funktioniert das eigentlich aufenthaltstechnisch? Darf man da jetzt einfach so nach Tibet reinradeln? Alleine und ohne Begleitung?
Nein, man darf nicht einfach so nach Tibet mit dem Fahrrad einreisen. Man braucht natürlich ein Tibet Travel Permit, die Reise muss über ein lizenziertes Reisebüro organisiert sein und von einem lokalen Guide begleitet werden. Dieser fährt üblicherweise im Begleitfahrzeug mit.
Und bevor die Frage kommt: Die Guides in Tibet sind fast ausnahmslos Tibeter, keine Han-Chinesen.

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 00:04 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 885
Alles klar! hätte mir fast schon Hoffnungen gemacht, dass die Reglementierung sich etwas gelockert hätte....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fahrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 11:00 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 15.07.2015, 23:15
Beiträge: 31
danke für den Hinweis; ich hab mich im Rad-Forum angemeldet, es dauert aber noch, bis der Admin mich freischaltet.

Aber: Wer hat denn Lust mitzukommen ? Daß man spezielle Visa und permits braucht, ist klar, aber ein kommerzieller chinesischer Anbieter wird diese organisieren können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 11:20 
Offline
Forumexperte
Forumexperte

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 484
Zitat:
Und bevor die Frage kommt: Die Guides in Tibet sind fast ausnahmslos Tibeter, keine Han-Chinesen.


Rein aus Ineresse: Wie gut können diese Tibeter Mandarin oder Englisch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 13:03 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16027
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
rundherum hat geschrieben:
Zitat:
Und bevor die Frage kommt: Die Guides in Tibet sind fast ausnahmslos Tibeter, keine Han-Chinesen.
Rein aus Ineresse: Wie gut können diese Tibeter Mandarin oder Englisch?
Sehr unterschiedlich. Hochchinesisch haben sie ja in der Schule als erste Fremdsprache gelernt und sprechen es meist wie ein Ausländer mit sehr guten Chinesischkenntnissen. Als lizenzierte Guides müssen sie auch Englisch können, aber das schwankt von gestammelt bis gerade so verständlich.

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fahrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 15:53 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2006, 11:20
Beiträge: 1107
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Laogai hat geschrieben:
PS: Witzig, heute hatte ich Mailwechsel mit einem, der eigentlich von Lhasa nach Chengdu radeln wollte :wink:

Ist das heutzutage eigentlich noch eine Herausforderung? Die Streckenlänge kann es jedenfalls nicht sein und allzuviele 5.000er Pässe gibt es auch nicht! In der Zwischenzeit dürfte die Strecke auch vollständig asphaltiert sein! Da lobe ich mir doch Janne aus Schweden, der dort radelt, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fahrrad
BeitragVerfasst: 14.07.2016, 16:17 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16027
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
chinavelo hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:
PS: Witzig, heute hatte ich Mailwechsel mit einem, der eigentlich von Lhasa nach Chengdu radeln wollte :wink:
Ist das heutzutage eigentlich noch eine Herausforderung?
Insofern als die Strecke momentan für Ausländer gesperrt ist.

Apropos Herausforderung, aus Laogais Tagebuch:
Zitat:
Viele Radfahrer behaupten ja, eine Überquerung der Alpen oder des Himalaya wäre eine besondere Herausforderung. Alles Quatsch, die letzte wirkliche Herausforderung für einen Radfahrer ist die Stadteinfahrt oder –ausfahrt bei chinesischen Großstädten in einer Gruppe!

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 15.07.2016, 21:37 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 15.07.2015, 23:15
Beiträge: 31
danke für all Euere Tipps ....

schade daß sich bislang niemand gemeldet hat aber mich hat der Virus infiziert: Ich will das machen mit dem Rad und überlege schon wo ich ggf. in Kashgar ein Fahrrad kaufen kann .... wie lange ein Fahrrad hält bis es Ersatzteile braucht etc ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 23:03 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2006, 11:20
Beiträge: 1107
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
markus-1969 hat geschrieben:
.... wie lange ein Fahrrad hält bis es Ersatzteile braucht etc ...

Kann ich davon ausgehen, daß du keine Erfahrungswerte diesbezüglich hast und daß es für dich die erste große Radtour sein wird?

Von Kashgar bis Lhasa sind es knapp 3.000 km. Wenn es sich nicht um eine sog. Bahnhofsschlampe handelt (Fahrrad, das im Supermarkt für wenige EUR gekauft wird und nur für die Fahrt zum Bahnhof verwendet wird), wirst du im Normalfall keine Ersatzteile benötigen. Bei dieser Streckenlänge sollte kein Reifen kaputtgehen, keine Speiche brechen, kein Brems- und kein Schaltzug reißen, die Kette sollte ihren Dienst tun und der Gepäckträger/Lowrider sollte das Gepäck sicher befördern. Solche Pannen können während einer Radtour auftreten, aber wenn du ein einigermaßen höherwertiges Rad fährst, solltest du davon verschont bleiben. Am wahrscheinlichsten wird ein Plattfuß sein.

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 20.07.2016, 22:22 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 885
Bist du mit dem Hochgebirgsklima dort vertraut/informiert? Die extreme Höhe und Witterung sollten nicht unterschätzt werden. Ansonsten: Lass was von dir hören falls es geklappt hat oder auch nicht. Viel Glück!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fahrrad
BeitragVerfasst: 24.07.2016, 18:27 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 15.07.2015, 23:15
Beiträge: 31
Zitat:
Bist du mit dem Hochgebirgsklima dort vertraut/informiert? Die extreme Höhe und Witterung sollten nicht unterschätzt werden. Ansonsten: Lass was von dir hören falls es geklappt hat oder auch nicht. Viel Glück!


Zur Erinnerung: ich suche Leute die mitfahren würden. Allein werde ich das nicht machen. Ich bin schon im Himalya - Indien - mit dem Fahrrad gefahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kashgar - Lhasa overland ? per Fashrrad
BeitragVerfasst: 18.09.2016, 21:45 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 15.07.2015, 23:15
Beiträge: 31
bislang hat sich nur ein potenzieller Mitradler gemeldet.

Wenn jemandem weitere Möglichkeiten zur Suche von Mitradlern einfallen sollten, wäre ich dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de